Exkurs Krokus

Das Krokus blüht – im Zeitraffer.

Das Krokus blüht jährlich, jeweils von Februar bis April in den höher gelegenen Stellen. Es bevorzugt kalkhaltigen, nährstoffreichen Boden, welcher im Frühling gut durchfeuchtet ist. An den Standorten treten die Krokusse häufig in großer Anzahl auf, wobei der Anteil der violetten Arten von Jahr zu Jahr variieren kann.

Exkurs Krokus
Es ist immer noch weiss – nicht vom Schnee, sondern von den Krokussen.

Das Krokus gehört zu den Liliengewächsen. Es gibt über 200 verschiedene Krokusarten auf der Welt. Die bedeutsamste Krokusart ist der «Safran». Dieser ist aber sehr selten, deshalb ist er auch kostbar: Safran ist das teuerste Gewürz der Welt. Ein Kilogramm Safran kostet über 40'000.– Schweizer Franken!

Auf Pendla wächst (leider) nicht dieser kostbare Safran. Für mich hat das Krokus aber trotzdem einen hohen Stellenwert. Es ist ein einmaliger Anblick, wie man dem Frühlingserwachen mit den wunderschönen Farben der Krokusse förmlich «zusehen» kann. Diese Pflanze braucht sicherlich eine enorme Kraft, vom einen Tag auf den anderen aus der Erde zu schiessen und zu blühen. Die Natur erwacht sehr schnell hier.